Gründung

NeuerVereinOZklein

Der Doberaner SC wurde als ein gemeinnütziger Verein mit einer Männermannschaft am 10. April 1999 gegründet. Am Nachmittag dieses Samstages trafen sich ungefähr 50 Doberaner mit der Absicht, einen dritten Fußballverein in der Münsterstadt für sich zu gründen. Dies geschah aufgrund der Unzufriedenheit der ehemaligen Akteure in ihren alten Vereinen und mit dem Hintergedanken, gemeinsam mit Freunden auf Punktejagd gehen zu können.

Es mussten an diesem Tag der Vorstand gewählt und weitere wichtige Sachen abgestimmt werden. Zum Vorsitzenden des Vereins wurde Frank Behrens gewählt. Sein Stellvertreter wurde in den ersten vier Jahren Stephan Urgast. Das Finanzielle übernahm Lars Nieswandt als Kassenwart und Sportwart sowie Trainer wurde Matthias Timm.


In den folgenden Jahren sollten zudem Marcus Prehn, Martin Hampel, Jens Petersen, André Behrens und Erik Nieswandt offiziell Aufgaben für den SC übernehmen.

Die Trainer des Vereins waren Matthias Timm (bis 2000), Roland Urgast (bis 2003), Erhard Wittka (bis 2006), Holger Jelken (bis 2007), Jens Petersen (bis 2010) und André Behrens (bis 2012).

Titel und Erfolge

Die größten Erfolge waren die beiden Aufstiege der Herren: Bereits in der zweiten Saison setzten sich die DSC'ler in der Kreisklasse gegen viele etablierte Teams durch und stiegen am Ende als Erstplatzierter in die Kreisliga auf. Hier benötigten die DSC-Kicker einigen Anlauf. Erst als Erhard Wittka 2004 das Team übernahm und mehr Struktur in das Team brachte, konnte man erfolgreicher spielen. Lohn dessen waren die Kreismeistertitel sowohl in der Halle und als auch auf dem Feld. Somit war der langersehnte Aufstieg in die damalige Bezirksklasse geschafft.

Aber auch die A-Junioren konnten mit dem Pokalsieg 2003 einen Titel erringen.

2013 03 25 VM SWRAG Banner Vereinecsm OSPA Banner wir sind dein verein c63e73a213sponsor dfc intersport